Wachs ist mehr als nur eine Substanz, die Bienen produzieren. Es ist eine revolutionäre Zutat, die Körperpflegeprodukte auf ein ganz neues Level hebt.“ Wir haben unzählige Stunden damit verbracht, verschiedenste Produkte zu vergleichen und zu analysieren sowie Kundenbewertungen zu durchforsten. Wir haben Produkte auf ihre Inhaltsstoffe, Effektivität und Preis-Leistung hin evaluiert.

Unser Ziel ist es, dir all diese Informationen zu bieten und dir so die Qual der Wahl zu erleichtern. Denn wir verstehen, dass die Auswahl aus der überwältigenden Vielfalt an Wachs-basierten Körperpflegeprodukten verwirrend und zeitaufwendig sein kann. In diesem Artikel findest du detaillierte Beschreibungen und Vergleiche der vielversprechendsten Produkte auf dem Markt.

So kannst du eine fundierte Entscheidung für dein optimales Körperpflegeprodukt treffen. Also, warum weiterhin stundenlang Online-Rezensionen lesen, wenn die Antworten, die du suchst, direkt vor dir liegen? Lies weiter und finde heraus, welche Wachshelden wir für dich gefunden haben.

Kurzübersicht: Unsere Favoriten

Das Wichtigste in Kürze

  • Wachs ist ein natürliches oder synthetisches Produkt, welches sich durch seine Festigkeit bei Raumtemperatur und Schmelzbarkeit bei erhöhter Temperatur auszeichnet. Zu den bekanntesten Wachsarten zählen Bienenwachs, Paraffinwachs und Carnaubawachs, die in vielen Branchen – von der Kerzenherstellung bis zur Kosmetikindustrie – Verwendung finden.
  • Beim Kauf von Wachsprodukten sollten sowohl die spezifischen Eigenschaften als auch die Herkunft des Wachses beachtet werden. So haben natürliche Wachse oft ein angenehmeres Aroma und sind umweltfreundlicher, während synthetische Wachse länger halten und in einer größeren Farbvielfalt erhältlich sind.
  • Wachse bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie sind vielseitig einsetzbar, von Kerzen und Kosmetikprodukten bis hin zu Schuhpolitur und Lebensmittelüberzügen. Zudem können sie aus natürlichen Quellen gewonnen werden und sind somit biologisch abbaubar und umweltfreundlich. Ihre einzigartige Textur und Ästhetik tragen zu ihrer Beliebtheit bei.

Die besten Wachse

AngebotBestseller Nr. 1
Wachswärmer Waxing Set Wachs Haarentfernung zuhause: Wax Maschine 4 Packungen wachsperlen und 30 Holzspateln,Wax haarentfernung gesicht Körper Damen Herren
  • 【Komplettes Waxing set zur Haarentfernung】Enthält 4 x 100 g natürliche Hartwachsbohnen, 30 Wachsapplikatorstäbchen und alles, was Sie brauchen. So können Sie Ihre Wachsbehandlung zu Hause bequem durchführen. Funktioniert ohne Rückstände, ohne Mitesser, mit geringer Wachstumsrate und feinerem Haar.
  • 【Wachswärmer Waxing Set】Der Wachswärmer von Vinmall verfügt über einen breiten Temperaturbereich von 30 °C bis 125 °C und ermöglicht das Schmelzen aller Arten von Wachs-Haarentfernungsperlen, einschließlich Hart- und Weichwachs, und Sie können die Schmelztemperatur bequem und umweltfreundlich selbst einstellen Ihre Haare können Sie zu Hause entfernen. Wird für Gesicht, Beine, Arme, Achselhöhlen usw. verwendet. Hochwertige Wachsbohnen erhöhen die Erfolgsquote der Haarentfernung.
  • 【Sicher und langlebig】Wachsbohnen mit niedrigem Schmelzpunkt und hohem Feuchtigkeitsgehalt, ohne die Haut zu schädigen, trocknen schnell und enthaaren sanft. Der Wachswärmer aus Aluminium besteht aus hochtemperaturbeständigen Materialien und ist langlebig. Einfach mit einem Spachtel entlang der Haarwuchsrichtung auf die Haut auftragen. Und es lässt sich leicht entfernen, ohne dass alle Haare entfernt werden, ohne dass Wachsflecken auf der Haut zurückbleiben.
Bestseller Nr. 2
Materialix Paraffinwachs für Kerzen - verschiedene Größen (2kg) - Kerzenwachs, Wachsgranulat pastillen, Kerzenwachs zum gießen, Unparfümiert
  • Paraffinwachs wird für die Herstellung von Kerzen aller Art verwendet, u.a.: Tafelkerzen, Stumpenkerzen, Spitzkerzen, Votivkerzen, Teelichter, Schwimmkerzen, Windlichter, usw.
  • Der sehr niedrige Ölanteil von weniger als 0,5% sorgt für ein gleichmäßiges und stabiles Abbrennen ohne Rauchentwicklung.
  • Paraffinwachs ermöglicht eine bessere Verbreitung von Düften als alle anderen Wachse.
Bestseller Nr. 3
BwLights - Hochwertiges Paraffinwachs verschiedene Größen (2kg) in Weiß | Wachsgranulat zum Schmelzen & Herstellen deiner eigenen Kerze | 100% Paraffin
  • PERFEKTES SCHMELZEN - Unser Wachs Granulat lässt sich genaustens dosieren und dank des höheren Luftanteils zwischen den kleinen Wachskügelchen schmilzt es schneller und gleichmäßiger als Pastillen.
  • UNIVERSELL MISCHBAR - Das Kerzengranulat lässt sich nicht nur mit anderen Wachssorten mit gleichem Schmelzpunkt mischen, Sie können auch verschiedenste Duftsorten hinzufügen.
  • DIY KERZEN - Lasse deiner Kreativität freien Lauf und gieße deine eigene Kerze ganz nach deinen Wünschen. Egal ob Tafelkerzen, Teelichter oder Stumpenkerzen mit unserem Paraffinwachs ist alles möglich.
Bestseller Nr. 4
molinoRC Kerzenwachs - 900g REIN WEIßES Paraffinwachs für Kerzen - Qualität aus Deutschland - Kerzenwachs zum Gießen - sauber brennendes Schmelzlicht Wachs - Wachs für Kerzen - Wachspastillen
  • 🌟 𝗣𝗘𝗥𝗙𝗘𝗞𝗧 𝗙Ü𝗥 𝗗𝗘𝗜𝗡𝗘 𝗞𝗘𝗥𝗭𝗘𝗡 - In unser 100% reines Paraffinwachs für Kerzen kannst du kinderleicht Duftöle und Farben mischen - egal ob Bubblekerze, Teelicht oder Stumpenkerze.
  • 🌟 𝗕𝗥𝗘𝗡𝗡𝗧 𝗦𝗔𝗨𝗕𝗘𝗥 𝗔𝗕 - Dank des sehr niedrigen Ölgehalts von nur 0,3% bildet das Wachs für Kerzen kaum Rauch. Für besondere Momente mit deinen Kerzen - das perfekte Geschenk für drinnen und draußen.
  • 🌟 𝗦𝗖𝗛𝗠𝗜𝗟𝗭𝗧 𝗚𝗟𝗘𝗜𝗖𝗛𝗠Ä𝗦𝗦𝗜𝗚 - Unsere Wachspastillen schmelzen gleichmäßig bei 54-56°C. So garantieren wir dir die optimale und einfache Handhabung unseres Kerzenwachs Granulats.
AngebotBestseller Nr. 5
Wachsbohnen zur Haarentfernung, Wachsperlen für Ganzkörper Enthaarung, 400g Wacshbohnen und 10 Holzspateln (4 pack)
  • 【Anhaltende Ergebnisse】 Wachsbohnen sind speziell für den gesamten Körpergebrauch konzipiert, das Wachs, das jeden Strang fest ergreift, und lassen ihn sanft von der Wurzel des großartigen Merkmals von Hartwachs entfernen, dass es Haare aus dem Wurzel ziehen kann. Haartypen, egal ob kurz, rasiert, lang, weich oder grob.So müssen Sie nicht wieder einmal für kurze Zeit epilieren.
  • 【Weit breites Anwendungsspektrum】 waxing perlen hergestellt mit natürlichen Materialien, glatt und seidig, fördern die Haarentfernung, geeignet zum Entfernen von Bikinis, Beinen, Achseln, Brust, Rücken, Gesichtsbehaarung und Augenbrauen. Das Waxing-Kit erzeugt ein glattes Finish mit minimalen Hautreaktionen.
  • 【Einfach zu verwenden】 Platzieren Sie das Pelletwachs in den Wachsheizung Ihrer Wahl. Wachs auf eine Arbeitstemperatur erhitzen. Mit einem Spatel (unser Produkt umfasst 10 Schaber), verbreiten Sie eine Schicht von Pellet-Warmwachs auf den zu behandelnden Bereich, der in Richtung des Haarwachstums behandelt wird. Lassen Sie 30 bis 40 Sekunden abkühlen und halten Sie die Haut gespannt, die das Wachs mit einer festen Wirkung gegen die Richtung des Haarwachstums entfernen.

Ratgeber: Wissenswertes & Tipps

Verwendung von Wachs: Anwendungsbereiche und Möglichkeiten

Wachs ist ein vielseitiges Material, das in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt. Klassischerweise kennen wir Wachs aus der Kerzenherstellung, wo es unverzichtbar ist. Aber wusstest du, dass Wachs auch etwa bei der Herstellung von Back- und Süßwaren verwendet wird? Es sorgt hier für Glanz und Frische.

Im Beauty-Bereich dient es als Basis für viele Kosmetikprodukte, wie Lippenstifte oder Cremes und natürlich für die bekannte Wachshaarentfernung. Bei Skisportlern ist Wachs zum Beispiel unverzichtbar für die Pflege ihrer Skier. Es verbessert die Gleiteigenschaften und schützt vor Wasser und Schmutz.

Auch im künstlerischen Bereich und in der Technik ist Wachs nicht wegzudenken. Es wird für das Modellieren von Figuren und Skulpturen genutzt oder als Schutz- und Isolierschicht eingesetzt. Und natürlich ist Bienenwachs auch ein wichtiger Rohstoff für Imker, der zu verschiedensten Produkten wie Honig oder Propolis weiterverarbeitet wird.

All das zeigt, dass Wachs weit mehr draufhat, als vielleicht gedacht. Im nächsten Abschnitt erfährst du noch mehr über die verschiedenen Arten von Wachs und ihre speziellen Eigenschaften.

Wachs ist ein vielfältig einsetzbares Material, das nicht nur in der Kerzenherstellung, sondern auch in der Süßwarenindustrie, im Beauty-Sektor, im Skisport, in der Kunst, in der Technik und in der Imkerei gebraucht wird. Dies unterstreicht seine breite Palette an Anwendungen und seine wichtigsten Eigenschaften werden im nächsten Abschnitt detaillierter beleuchtet.

Arten von Wachs: Unterschiede und Eigenschaften

Du hast sicher schon von verschiedenen Wachs-Arten gehört und fragst dich, was die Unterschiede und Eigenschaften sind. Schauen wir uns das doch mal genauer an. Es gibt eine rießige Auswahl an verschiedenen Wachsarten: Bienenwachs, Paraffinwachs, Stearinwachs, Sojawachs, um nur einige zu nennen.

Jede Art hat ihre speziellen Eigenschaften und Einsatzbereiche. Bienenwachs zum Beispiel ist natürlich und biologisch abbaubar. Es ist perfekt für die Herstellung von Kerzen geeignet und verströmt einen angenehmen, süßen Duft.

Im Gegensatz dazu steht Paraffinwachs, das aus Erdöl gewonnen wird. Es ist billig und einfach zu handhaben, allerdings hat es den Ruf, nicht umweltfreundlich zu sein. Stearinwachs besteht aus tierischen oder pflanzlichen Fetten.

Es ist stabiler und härter als Paraffin und Bienenwachs. Darum eignet es sich hervorragend für die Herstellung von formschönen Kerzen und Dekorationen. Sojawachs als letztes Beispiel hat ebenfalls rein pflanzliche Ursprünge und brennt sauber und rußfrei ab.

Es schmilzt bei einer niedrigeren Temperatur als die anderen Wachsarten, was bedeutet, dass Sojawachskerzen länger brennen können. Diese Übersicht zeigt dir, wie vielfältig die Welt der Wachse ist. Jede der aufgeführten Wachsarten hat ihre Vorteile und Einsatzgebiete.

Deine Entscheidung sollte auf deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben basieren.

Dieser Abschnitt vergleicht vier verschiedene Wachsarten – Bienenwachs, Paraffinwachs, Stearinwachs und Sojawachs – und diskutiert ihre jeweiligen Eigenschaften und Einsatzgebiete. Ihre Auswahl hängt von individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab, da jede Art ihre eigenen Vorteile bietet.

Sicherheit im Umgang mit Wachs: Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Gut, dass du dich mit der Sicherheit im Umgang mit Wachs auseinandersetzt! Wachs kann gefährlich sein, wenn es nicht richtig gehandhabt wird, aber keine Sorge, ich zeige dir ein paar grundlegende Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen. Erstens, nie Wachs über offenem Feuer schmelzen. Wachs kann leicht entflammen und führt zu einem schwer zu löschenden Brand.

Benutze immer eine Wachsschmelzschale oder ein spezielles Wachsschmelzgerät und stelle es auf eine hitzebeständige Oberfläche. Zweitens, trage beim Umgang mit geschmolzenem Wachs stets hitzebeständige Handschuhe, um Verbrennungen zu vermeiden. Wachs kann sehr heiß werden und Verbrennungen verursachen, die ärztliche Behandlung erfordern. Drittens; fülle niemals Wasser in geschmolzenes Wachs.

Dies kann zu einer explosiven Reaktion führen, da das Wasser sich sofort in Wasserdampf umwandelt und das Wachs in die Luft schleudert. Zum Schluss, sei dir bewusst, dass Wachs giftige Dämpfe abgeben kann, wenn es verbrennt. Sorge immer für ausreichende Belüftung, wenn du mit Wachs arbeitest.

Und erinnere dich: Sicherheit hat immer Vorrang. Sorge dafür, dass dein Arbeitsbereich gut organisiert ist und vermeide Hast beim Arbeiten mit Wachs. .

Dieser Abschnitt befasst sich mit Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Wachs, einschließlich der Vermeidung von offenen Flammen, dem Tragen hitzebeständiger Handschuhe, dem Nicht-Hinzufügen von Wasser zu geschmolzenem Wachs und der Gewährleistung einer angemessenen Belüftung zum Abführen möglicher giftiger Dämpfe. Es ist von Bedeutung, dass immer Sicherheit vorrangig ist und man organisiert und ohne Hast arbeitet, um Unfälle zu vermeiden.

Tipps zur Wachspflege: Reinigung und Lagerung.

Wachs ist ein vielseitiges Material, das für Kerzenherstellung, Skiausrüstung, Möbelpolitur und mehr verwendet wird. Die richtige Pflege und Lagerung von Wachs ist jedoch entscheidend, um seine Langlebigkeit und Effizienz zu gewährleisten. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen können. Zur Reinigung von Wachs verwende niemals Wasser, da es das Wachs beschädigen kann.

Statt Wasser solltest du ein weiches, trockenes Tuch verwenden, um überschüssiges Wachs abzuwischen. Bei hartnäckigen Wachsflecken kann ein spezielles Wachsreinigungsmittel hilfreich sein. Es ist wichtig, nach dem Reinigen das Wachs vollständig trocknen zu lassen, bevor du es lagerst. Bei der Lagerung von Wachs ist es wichtig, dass es kühl und trocken aufbewahrt wird.

Die beste Temperatur zur Lagerung von Wachs liegt zwischen 10 und 20 Grad Celsius. Wachs sollte immer in einem luftdichten Behälter gelagert werden, um es vor Staub und Schmutz zu schützen. Es ist auch eine gute Idee, verschiedene Wachssorten separat zu lagern, um zu verhindern, dass die Aromen sich vermischen. Befolge diese Tipps und dein Wachs bleibt länger frisch und einsatzbereit.

Denk dran, Wachs braucht etwas Pflege und Aufmerksamkeit, aber der Aufwand lohnt sich sicher! Im nächsten Abschnitt befassen wir uns mit den verschiedenen Arten von Wachs, ihren Unterschieden und Eigenschaften. Bleib dran!.

Wachs, ein vielseitiges Material mit diversen Anwendungen, benötigt spezielle Pflege und Lagerung, einschließlich der Verwendung trockener Tücher für die Reinigung und der Lagerung in kühlen, luftdichten Behältern. Es ist wichtig, hartnäckige Wachsflecken mit geeigneten Reinigungsmitteln zu behandeln und verschiedene Wachssorten separat zu lagern, um die Aromen nicht zu vermischen.

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • 1. Wachstyp: Beim Kauf von Wachs ist es wichtig, den passenden Wachstyp auszuwählen. Ob Paraffin, Bienenwachs, Sojawachs oder Gelwachs, jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften und Anwendungsgebiete. Paraffinwachs etwa ist sehr vielseitig und wird oft für Kerzen verwendet, während Bienenwachs ideal für kosmetische Produkte ist. Sojawachs wiederum ist umweltfreundlich und brennt sauberer als Paraffin. Deine Wahl hängt letztendlich davon ab, wofür du das Wachs benötigst.
  • 2. Inhaltsstoffe: Schau genau auf die Inhaltsstoffe, wenn du Wachs kaufst! Es ist wichtig, sich für Produkte zu entscheiden, die natürliche Bestandteile enthalten und frei von schädlichen Chemikalien sind. Parabene, Phthalate und synthetische Duftstoffe können Reizungen und Allergien verursachen. Besonders bei sensibler Haut, ist es ratsam auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel zu achten. Prüfe also das Etikett, bevor du eine Entscheidung triffst!
  • 3. Wachstemperatur: Die Wachstemperatur ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf von Wachs. Wenn das Wachs zu heiß ist, besteht Verletzungsgefahr und das Wachs kann seine Wirkung verlieren. Ist es zu kalt, lässt es sich schwer auftragen und entfernen. Informationen zur idealen Wachstemperatur findet man häufig auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung. Je nach Wachsart können diese Temperaturen variieren, daher ist es wichtig, die Angaben des Herstellers zu beachten. Ein gutes Wachs sollte auch bei gemäßigten Temperaturen effektiv sein und sich leicht handhaben lassen.
  • 4. Verpackungsgröße: Die Verpackungsgröße kann bei der Wahl des passenden Wachses einen entscheidenden Unterschied machen. Wenn du nur gelegentlich Wachs benötigst oder es erstmal testen möchtest, sind kleinere Verpackungen ideal. Diese sind oft günstiger und leichter zu handhaben. Für Vielverwender oder professionelle Anwendung empfiehlt sich dagegen eine größere Verpackung, da diese kosteneffizient und meist nachhaltiger ist. Achte hierbei aber darauf, dass das Wachs auch innerhalb des Mindesthaltbarkeitsdatums verbraucht wird, um seine optimale Qualität und Wirksamkeit zu garantieren.
  • 5. Anwendungsbereich: Es ist wichtig, zu wissen, wofür genau du das Wachs verwenden möchtest. Es gibt verschiedene Typen für unterschiedliche Zwecke. Möchtest du zum Beispiel Möbel polieren, Kerzen herstellen oder deine Ski präparieren? Je nach Vorhaben kann es ratsam sein, ein spezielles Wachs zu wählen. Stelle daher vor dem Kauf sicher, dass das Produkt deinen Anforderungen entspricht.
  • 6. Preis-Leistungs-Verhältnis: Beim Kauf von Wachs gilt es, das Preis-Leistungs-Verhältnis zu bedenken. Ist der Preis im Verhältnis zur Menge, Beschaffenheit und den Verwendungsmöglichkeiten des Wachses angemessen? Nicht immer bedeutet ein hoher Preis auch hohe Qualität. Informiere dich deshalb vorab über verschiedene Produkte und deren Rezensionen. Wachs sollte endlich für mehrere Anlässe oder Projekte ausreichen ohne dabei zu teuer zu sein, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu gewährleisten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Wachs

Welches Wachs eignet sich am besten für Kerzenherstellung?

Für die Kerzenherstellung eignen sich verschiedene Wachsarten. Sehr beliebt ist Paraffinwachs, weil es günstig ist und eine saubere, gleichmäßige Flamme erzeugt. Alternativen sind Bienenwachs, das eine schöne, natürliche Farbe und einen angenehmen Duft hat, sowie Sojawachs, welches umweltfreundlicher und länger brennend ist.

Wie erkenne ich ein hochqualitatives Wachs?

Ein hochqualitatives Wachs erkennst du an seiner Reinheit. Es sollte eine gleichmäßige Konsistenz und Farbe haben, ohne Verunreinigungen oder Fremdpartikel. Zudem sollte es beim Verbrennen oder Schmelzen einen neutralen oder angenehmen Duft abgeben. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass es weder austrocknet noch bei normalen Temperaturen bröckelt.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Wachsarten?

Paraffinwachs ist billig, einfach zu verarbeiten, und sehr geläufig. Sojawachs ist öko-freundlich, brennt langsamer und produziert weniger Ruß. Bienenwachs ist komplett natürlich, brennt sehr lange und duftet angenehm nach Honig.

Die Qualität von Wachs erkennt man an der Reinheit, Konsistenz und dem Schmelzpunkt. Je reiner und konsistenter das Wachs, desto besser seine Qualität.

Nicht alle Wachssorten sind für Hautkontakt geeignet. Bienenwachs und Sojawachs sind in der Regel sicher. Paraffinwachs kann empfindliche Haut irritieren. Probier vor der Verwendung eine kleine Menge aus.

Sind alle Wachssorten für Hautkontakt geeignet?

Nein, nicht alle Wachssorten sind für den Hautkontakt geeignet. Besonders industriell genutztes Wachs kann Hautirritationen verursachen. Bei Anwendung auf der Haut solltest du immer auf speziell dafür hergestelltes Wachs, wie zum Beispiel Kosmetikwachs, zurückgreifen.

Glossar

  • Bienenwachs: Ein natürlicher Wachs, der von Honigbienen produziert und zur Bildung von Wabenstrukturen in ihrem Bienenstock verwendet wird. Es hat eine Vielzahl von Anwendungen, insbesondere in Kosmetikprodukten, Kerzenherstellung und in der Lebensmittelindustrie. Bemerkenswert wegen seiner gelben bis hellbraunen Farbe und seines charakteristischen Honiggeruchs.
  • Carnaubawachs: Handelt es sich um ein pflanzliches Wachs, das aus den Blättern der in Brasilien heimischen Carnaubapalme gewonnen wird. Es ist bekannt für seinen hohen Schmelzpunkt und seine Härte, was es zu einer beliebten Zutat in Kosmetika, Lebensmitteln und industriellen Anwendungen, wie Autopolituren, macht.
  • Paraffinwachs: Ist ein aus Erdöl gewonnenes Produkt, das häufig in Kerzen, Kosmetika und als Schmiermittel verwendet wird. Im Vergleich zu anderen Wachstypen brennt es mit einer hellen und sauberen Flamme und ist eher preiswert. Es ist farblos, geruchlos und wasserabweisend, hat eine geringe Reaktivität und kann bei Raumtemperatur leicht formbar sein.
  • Soyawachs: Ist ein pflanzliches Wachs, das aus Sojabohnenöl gewonnen wird. Es ist bekannt für seine saubere und länger anhaltende Brenndauer im Vergleich zu Paraffinwachs. Ökologisch gesehen ist es eine hervorragende Alternative, da es aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und biologisch abbaubar ist. Es wird oft für Kerzen und Kosmetikprodukte verwendet.
  • Mikrokrystallines Wachs: Ist ein raffiniertes Erdölprodukt, das durch die Verarbeitung von Rohöl entsteht. Seine feinkristalline Struktur unterscheidet es von herkömmlichem Paraffinwachs und sorgt für eine höhere Biegefestigkeit und Elastizität. Anwendung findet es aufgrund dieser Eigenschaften unter anderem in Kosmetikprodukten, Kerzen und in der Lebensmittelindustrie.
  • Ceresin: Ein weißliches bis gelbliches Wachs, das hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen besteht. Es wird synthetisch aus Erdöl hergestellt und als preiswertes Ersatzmaterial für Bienen- und Pflanzenwachs verwendet. In der Kosmetikindustrie wird es oft zur Herstellung von beispielsweise Lippenstiften oder Cremes genutzt. Es ist jedoch aufgrund seiner Erdölbasis nicht vegan.
  • Montanwachs: Ist ein Mineralwachs, das aus Braunkohlelagerstätten gewonnen wird. Im Gegensatz zu anderen Wachstypen hat es eine dunkle Farbe und eine große Temperaturbeständigkeit. Häufig wird es in Kosmetik-, Polier- und Veredelungsmitteln verwendet. Es zeichnet sich auch durch seine gute Schmierfähigkeit aus. Montanwachs ist zudem bekannt für seine außergewöhnliche Penetrationsfähigkeit in verschiedene Materialien.
  • Ozokerit: Handelt sich um ein natürliches Mineralwachs, das aus Erdöl gewonnen wird. Es ist bekannt für seine thermoplastischen Eigenschaften, was bedeutet, dass es bei Erwärmung leicht geformt werden kann. Ozokerit wird oft in Kosmetikprodukten wie Lippenstiften und Cremes verwendet, da es hilft, die Textur und Konsistenz des Produkts zu verbessern. Zudem hat es wasserabweisende Eigenschaften.

Die besten Angebote: Wachs